Zirzensik



  • Zirzensik...

    ... ist nicht zu verwechseln mit Zirkuslektionen. Zweites sind nämlich kleine "Albernheiten" wie das Ja und Nein sagen oder das Aufheben eines Taschentuchs. Zirzensik bedeutet viel mehr, dass ein erzieherisches, kommunikatives oder sogar gymnastizierendes Element dem Pferd beigebracht wird. 

  • Zur Zirzensik...

    ...  gehören beispielsweise Lektionen wie das Liegen, Kompliment, Spanischer Schritt und Trab, Knien, aber auch das zirzensische Steigen. Diese Übungen sollten bestenfalls mit einem Trainer an seiner Seite erarbeitet werden. Insbesondere Lektionen wie das Steigen können bei ungeübten Pferdeleuten oder bei Pferd-Reiter Paaren, bei denen die Rangordnung noch nicht geklärt ist, schnell nach hinten los gehen. Darüber hinaus ist die Zirzensik eine tolle Möglichkeit, die Sprache mit dem Pferd zu verfeinern und zusammenzuwachsen. Die vom Boden erlernten zirzensischen Lektionen können dann leicht auch vom Sattel aus abgerufen werden. 


To The Top